[Nintendo 3DS] LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham

By | 18. März 2017

Vor kurzem haben wir euch bereits den Wii U Titel des dritten Lego Batman Spiels vorgestellt. In diesem Test liegt der Fokus mehr auf der Variante für den Nintendo 3DS, daher werden euch viele Inhalte bereits aus dem Wii U-Test bekannt vorkommen.

Story und Spielmechanik

In diesem Review soll es weniger um die Story oder die Spielmechanik gehen sondern mehr um die Unterschiede zu der Wii U-Version und die Eigenschaften der Nintendo 3DS-Variante. Wer genau wissen will worum es geht kann dies in dem Spieletest zu LEGO Batman 3 – Wii U nachlesen. Dennoch hier eine kleine Zusammenfassung:

Man Startet als Batman und Robin und kämpft sich zu Anfang durch die Kanalisation von Gotham durch. Währenddessen wird im Weltraum das Lantern Corps von einer mystereriösen Macht beschworen – Brainiac. Der Verlauf der Story liegt eigentlich auf der Hand – Batman und seine Gerechtigkeitsliga müssen sich zusammentun um Brainiac aufzuhalten.

Die Spielmechanik ist dabei sehr simpel gehalten und bietet kaum Neuerungen zu Vorgängern oder anderen LEGO-Ablegern. Man kann 150 Charaktere freispielen und hat 15 Level zur Auswahl, die man bestreiten kann. Aufgrund der Ähnlichkeit zu anderen LEGO-Spielen findet man sich schnell zurecht und kann durch die simple Spielweise sich mehr auf die Story und andere Elemente konzentrieren. Wie zum Beispiel das Freispielen zusätzlicher Helden oder das Lösen von, doch meist sehr einfachen, Rätseln. Meistens verläuft dies aber leider sehr monoton und trist. Es gibt zum Glück jedoch auch etwas Abwechslung durch Level bei denen ihr zum Beispiel eine Raumstation verteidigen müsst. Jedoch fallen diese Level etwas kurz aus.

In einigen Abschnitten muss man das Terrain allein erkunden, in anderen Abschnitten stehen gar 5 oder mehr Protagonisten gleichzeitig zur Auswahl um das Spiel erfolgreich fortführen zu können. Die Schnellauswahl zwischen den Akteuren ist beim 3DS relativ angenehm, da man hier mit Stylus und dem unteren Display arbeiten kann. Somit fällt die Auswahl der richtigen Person relativ einfach. Dabei könnt ihr etwa die Rolle von Batman, Lex Luthor, Superman, Wondermoman oder dem Joker übernehmen. Zusätzlich hat jeder Charakter mehrere Anzüge zur Auswahl, die für das Lösen verschiedener Rätsel und Levelabschnitte notwendig sind. Dies führt aber häufig zu einer unnötigen Komplexität und somit zur Verwirrung des Spielers. Dadurch wird der Schwierigkeitsgrad künstlich angehoben.

Technische Präsentation, Akustik und Steuerung

Auch auf dem Nintendo 3DS ist die technische Präsentation durchaus annehmbar, stellt jedoch keine Neuerungen dar. Es sind zwar teils kleine Mikroruckler drin aber ganz so verheerend wie bei anderen, sehr großen, 3DS Spielen ist es nicht. Auch der 3D Effekt ist sehr angenehm und es sind in der Tat sogar Szenen dabei die einen kleinen Wow-Effekt beim Spieler verursachen.

Der Akustische Hintergrund ist, trotz der Einschränkungen durch den 3DS, sehr gelungen. Was hier besonders positiv hervorsticht ist die Synchronisierung der einzelnen Charaktere. Dabei hat man sich besonders viel Mühe gegeben. Vorallem der Humor kommt durch die Sprachausgabe wunderbar zum Vorschein. Hierbei handelt es sich um den typischen LEGO Humor den man bereits aus den anderen Spielen kennt.

Die Steuerung auf dem 3DS ist sehr angenehm und geht sehr einfach von der Hand. DIe Auswahl der Helden und Anzüge findet über das untere Touch-Screen statt. Einen Ko-Op-Modus, wie im Wii U-Pendant, scheint es in der 3DS Version nicht zugeben, was zugegebenermaßen auch nicht wirklich sinnvoll wäre.

LEGO Batman 3

Screenshot 1

Screenshot 2

Screenshot 2

 

Diese Review entstand in Kooperation mit NFans.de

[Nintendo 3DS] LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham

[Nintendo 3DS] LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham
75%

Autor-Wertung

 
 
 
 

Fazit

LEGO Batman 3: Beyond Gotham ist, genau wie das Wii U-Pendant, ein durchaus gelungenes Spiel. Wenn man jedoch die Vorgänger und andere LEGO-Ableger gespielt hat, hat es leider nichts Neues zu bieten. Sowohl akustisch als auch grafisch macht es echt etwas her. Vorallem die Soundkulisse und die Sprachausgabe sind grandios. Hierbei kommt vorallem der typische LEGO-Humor zum Vorschein. Wer auf LEGO-Spiele steht kann mit diesem Spiel sicherlich nichts falsch machen.

Pros

  • Guter Sound
  • Toller Humor

Cons

  • Zuviele Anzüge
  • Nicht wirklich etwas Neues

Ein Kommentar zu “[Nintendo 3DS] LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham

  1. Felix Hofmann

    YEAH! Also von den Lego Spielen bekomme ich einfach nie genug! 🙂 – obwohl ich eigentlich aus dem Alter raus bin, lol.

    Danke für das Review, hätte sonst gar nicht gemerkt, daß das raus ist. 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.